send link to app

PrivateCalls



4.11 usd

Jetzt gratis - es wird aber keine Updates mehr geben, PrivateCalls wird nicht mehr weiterentwickelt!Rufnummer unterdrücken? Privatgespräche führen? Vorwahl hinzufügen? PrivateCalls modifiziert gewählte Rufnummern, bevor der Anruf tatsächlich durchgeführt wird. Dabei wird der gewählten Rufnummer eine beliebige Ziffernkette vorangestellt (ein Präfix). Diese Ergänzung erfolgt einstellbar für alle Rufnummern, für Rufnummern in einer oder mehrerer Kontaktgruppen oder nur für Nummern, die nicht in den Kontakten bzw. in einer oder mehreren Kontaktgruppen gespeichert sind.
Bitte testen Sie vor dem Kauf - zu diesem Zweck gibt es eine voll funktionsfähige Version mit eingeschränkter Laufzeit namens PrivateCalls Trial (https://play.google.com/store/apps/details?id=at.prm.privatecalls.lib&hl=de) hier auf Google Play.
Mit einem betreiberspezifischen Code lässt sich z.B. eine dynamische Rufnummernunterrückung realisieren, wo die eigene Rufnummer für alle Anrufe unterdrückt wird, bei denen die angerufene Rufnummer nicht in den eigenen Kontakten gespeichert ist. Äußerst praktisch, wenn man sein Festnetztelefon auf das Mobiltelefon umleitet, einen Anruf verpasst, und beim Rückruf dem Anrufer gegenüber nicht seine Mobilnummer preisgeben will. Alternativ könnte man noch restriktiver vorgehen und die dynamische Rufnummernunterdrückung auch für alle Nummern aktivieren, die nicht in einigen ausgewählten Kontaktgruppen sind, wie z.B. Familie und Freunde.
Manche Betreiber bieten getrennte Abrechnungen für Firmen- und Privatgespräche, z.B. die Telekom Austria mit A1 Split Bill. Um Privatgespräche zu kennzeichnen, wählt man vor der eigentlichen Rufnummer den Code 98. Statt nun bei allen privaten Rufnummern das Präfix einzeln hinzuzufügen, kann man mit PrivateCalls das Präfix mit einer einfachen Einstellung für alle Nummern in ausgewählten Kontaktgruppen wie z.B. Familie und Freunde hinzufügen.s
Die Testversion (PrivateCalls Trial) ermöglicht Ihnen, PrivateCalls vor dem Kauf ausgiebig zu testen. PrivateCalls Trial enthält den vollen Funktionsumfang, ist jedoch zeitlich begrenzt. Die Vollversion ist im Play store unter dem Namen "PrivateCalls" zu finden.
Eine detaillierte Beschreibung mit Beispielen ist auf meiner Webseite verfügbar. PrivateCalls nutzt betreiberspezifische Codes und ist damit in vielen Ländern weltweit einsetzbar, wenn das entsprechende Netz diese gewünschte Funktion anbietet. Auf der Webseite befindet sich eine Liste mit Codes zur Unterdrückung der Rufnummer, die laufend erweitert wird.
Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, die Links zur Webseite und Email sind direkt unter diesem Text zu finden. Bitte stellen Sie keine Fragen oder Fehlermeldungen in die Bewertungen ein, da es nicht möglich ist, auf Bewertungen zu antworten!
KEYWORDS: Rufnummer unterdrücken, Nummer nicht anzeigen, anonyme Anrufe, geheime Anrufe, Privatgespräch, Vorwahl, Präfix, Suffix, Rufnummer verändern, Rufnummer dynamisch modifizieren
------
Warum fordert PrivateCalls Zugriffsrechte von Android an?PrivateCalls benötigt Rechte, um Aktionen für den Benutzer auszuführen. Diese Rechte und die damit ausgeführten Aktionen sind auf meiner Webseite im Detail beschrieben (Google erlaubt hier nur relativ kurze Texte).
Welche Versionen von Android werden unterstützt?PrivateCalls läuft unter Android 4.0, 4.1, 4.2, 4.3 und 4.4.
Was tun bei Problemen und Fehlern?Fehlerberichte bitte via Email an privatecallsapp@gmail.com unter Angabe möglichst präziser Informationen (und bitte unter Angabe der verwendeten Version von Android).
Zum Abchluss…Ich freue mich über Bewertungen auf Google Play. Im Fall von Problemen ersuche ich um Feedback anstelle einer schlechten Bewertung - Rückmeldungen ermöglichen es mir, PrivateCalls stetig zu verbessern und kommen somit allen Benutzern zu Gute.